Sonntag, 31. Juli 2016

Lavendel und Schmetterlinge

Als kleines persönliches und zusätzliches Geburtstags-Wellnessgeschenk habe ich für meine Freundin Lavendelöl hergestellt und verpackt :). Da wir ein kleines Lavendelfeld in unserem Garten haben, können wir jedes Jahr 2 mal Lavendel ernten, trocknen und verarbeiten ... Tee, Duftkissen, Gewürzsalz, Lavendelbutter bis Öl ... :).


Mein Wellness-Lavendel-Öl habe ich als kalten Ölauszug mit getrockneten Lavendelblüten hergestellt. Dieses Jahr gab es im Juni die erste Lavendelblüte, die bereits aufgehängt und getrocknet ist. Für den kalten Auszug braucht man 1 handvoll trockene Lavendelblüten und 200 ml Pflanzenöl. In einem Glas sollte das Lavendelblüten-Öl-Gemisch 2 Wochen an einem sonnigen Platz stehen und jeden Tag 1 mal gemischt werden. Abschließend werden die Blüten abgeseiht und das Öl in Glasflaschen abgefüllt.


Der kleine Schmetterling ist aus schwarzer und goldener Spitze sowie violetter Feingage genäht und mit Fühlern aus Ledergarn gefertigt worden :).


Das Lavendelöl habe ich in kleine Glasflaschen (2x8 cm als Geburtstagspost) abgefüllt. Mit getrockneten Mohn- und Lavendelblüten wurde noch der Schmetterling mit einer Hanfschleife als Geburtstaggeschenk zusammen gebunden :).


Mein Welness-Lavendel-Öl zum Geburtstag teile ich mit folgenden Herausforderungen:

- Der/Die/Das Blog von Bawion und der Challenge "KW 31-2016 - Wellness"
- Basteltanten Challengeblog und der Challenge "#63 - Insekten"
- BaLiSa Challenge's und der Challenge "Geburtstagspost"

Donnerstag, 21. Juli 2016

Sunset "Must Have"

Eine neues Recycling- und Transformationsprojekt aus einer Paperbox ist dieses Mal zu einer ersten Hilfe-Box "Must Have" mit Pflaster, Schmerztablette und chinesischer Salbe umgewandelt. Die Erste-Hilfe Box ist ganz in den Farben eines tiefgefärbten sommerlichen Sonnenuntergangs gestaltet.


Die Grundierung und Strukturbildung der Oberfläche der Paperbox (3x7 cm) erfolgte zuerst wieder mit Gesso. 


Danach sind tiefe dunkelrot-rot-orange-gold-gelbe Nuancen und Übergange für den Sonnenutergang erzeugt worden. Die Bildsequenzen mit Feuer bearbeitet und dann als Decoupage in die Gessostruktur aufgebracht und so in das Sonnenuntergang Layout innen und außen integriert.


Neben Zahnrädern und Bildern im Iinnen- und Außenteil sind weiterhin noch die Bronzekette und die Glitzersteine, auch als Magnetverschluss gearbeitet, aufgebracht.


Meine recycelte und umfunktionierte Sunset-Box "Must Have" mit Erste Hilfe Funktion :) möchte ich bei folgenden Heruasforderungen zeigen:

Freitag, 15. Juli 2016

LSEB - Luminescent Smokey Eyes Box ;)

Seit einiger Zeit habe ich schon mehrere Paperboxen recycelt und ihnen eine neue Aufgabe gegeben :) - heute ist es wieder soweit :). Da ein Freund von mir leider relativ viel raucht und Zigaretten selber dreht :(, habe ich eine immer währende Quelle an leeren Paperboxen :). Heute zeige ich Euch eine LSEB - Luminescent Smokey Eyes Box ;] für eine Freundin, welche sich diese bei mir bestellt hatte :).


Die Box ist mit Gesso grundiert und ist mit blauer Acrylfarbe in allen Nuancen und mit Goldfarbe gestaltet worden.


Aufgebracht auf die Box sind nicht nur blaue Sterne, Schleife und der Schriftzug eines Kreuzworträtsels sonderen auch kleine nacht-lumineszierende Insekten bzw. Ameisen :) [sie sind jetzt in allen Bastelshops zu finden auch in der Nachts ;)]. Ich habe versucht es zu fotografieren und hoffe es ist etwas zu erkennen ... eine Findhilfe ;).


Die Schleife ist aus einem schwarzen Kunstlederband und ist von einem geleerten Flacon wiederbenutzt.


Meine recycelte Eyeshadowbox mit lumineszierenden Insekten (Ameisen), kurz LSEB (Luminescent Smokey Eyes Box :]) teile ich mit folgenden Herausforderungen:




Dienstag, 12. Juli 2016

WASSERfarben

Wie unterschiedlich Glas brechen kann, habe ich aus Erfahrung schon gewusst ;], aber es kommt zu den vielen ungewöhnlichen Variationen heute mit ausgebrochenen Glasrand  ein weiteres unbenutzbares Weinglas und noch eine neue Möglichkeit dazu ;). Somit habe ich dieses Weinglas recycelt und ganz durch WASSERfarben, also in Blau, mit Meeresrose und Meeresträne gestaltet sowie als Dekoration umfunktioniert :).


Die blaue Meeresrose habe ich aus einer weißen Rose aus unserem Garten in einem Experiement (den Stiel kurz halten und spalten) mit blauer Wasser-Tintenfarbe ca. 30 h eingefärbt (die Farbe sollte dabei immer wieder frisch nachgefüllt werden) und dann einige Tage kopfüber getrocknet.


Ich war mit dem Ergebnis des Rosenfärbeexperiments und der Färbung/Trocknung sehr zufrieden, da sie beim Trocknen sehr schön dunkelblau, wie die Tiefen der Meere - Meeresrose :), wurde.


Die blaue fließende Meeresträne, ebenfalls aus blauer Acryl- und Wasserfarbe,  sammelt sich an der Weinglasbruchstelle und strömt entlang des Stiels zum Boden  Die blauen Sterne und Glitzersteine sind farblich zum Thema Wasser abgestimmt :).


Meine Meeresrose möchte ich mit folgenden Herausfoerdungen teilen:

- Challenge up your life als GD und der Challenge: "#45 - Wasserfarben"

Sonntag, 10. Juli 2016

Raum-Zeit-Projekt 07/2016

Die Zeit vergeht wie im Fluge und hier bereits das Julibild des Raum-Zeit-Projektes 2016 für das Projekt "Im Wandel der Zeit" von Christa vom Blog "Stadt, Land, Natur". Im Juli wird in meinem Landschaftsausschnitt der Sommer mehr und mehr deutlich, wobei das Grün der Wiese durch einige heiße Tage trocken geworden ist. Der kleine Bach führte an diesen Fototag kaum noch Wasser.
 
Hier ist mein Beitrag und mein Landschaftsausschnitt im Juli 2016 für das Projekt "Im Wandel der Zeit" 07/2016.
 

 ------------------------------ 

 Die Sammlung meiner Werke des vorherigen Monats Juni teile ich wieder mit Ingrid und dem Aufruf "Mein kreativer Monat".
 

Mittwoch, 6. Juli 2016

Huh

Voller Lob zu den Leistungen der isländischen Fußballmannschaft und als Islandfan möchte ich heute ohne großen Worte und Text meine recycelte und neu gestaltete Box "Huh" mit Gänsehautgefühl zeigen :). 


Die Grundierung erfolgte wieder mit Gesso, mit welcher ich auch eine feine Wolkenstruktur der typischen tiefen Islandwolken erzeugt habe :). Sie kleinen goldenen Vulkane sind dabei ebenso charakteristisch für Island wie Björk :).


Die Gestaltung der ganzen Box erfolgte dann mit einem Spiel von Pastellfarbengemischen aus Acrylfarben in Fuchsia-Rosa (Björk), einer fließenden Graumischung (Wolken) und Pastellgelb.


Das isländische Lebensgefühl in Form von kleinen Erinnerungen (Vulkansand, Tickets etc. :) ... welche nicht verstauben sollen) unseres Islandurlaubes vom letzten Jahr, finden nun darin ein neues zu Hause :) und helfen bei der Island - Sehnsucht oder Fernweh ;).


Meine recycelte Islandfanbox "Huh" möchte ich bei folgenden Herausforderungen zeigen: