Samstag, 10. Juni 2017

Raku und Mosaik

Seit einigen Wochen habe ich gehofft, dass das Thema Mosaik, Tonarbeiten oder Gebrauchs- bzw. Alltagsgegenstände kommt, um meine neue Raku-Keramikarbeit vorstellen zu können :) und diese Woche habe ich die Gelegenheit dazu :). Bei meiner heutigen Arbeit handelt es sich um eine Obstschale (d = ca. 25 cm), welche mit Mosaikoptik in verschiedenen Schritten gebrannt wurde :).


Die Schüssel habe ich in Aufbautechnik aus rotem Ton gefertigt. In den nassen Ton wurden die Löcher eingedreht und somit letztendlich ausgestochen. Der erste Brand erfolgte bei ca. 1050 °C.



Die Mosaikoptik wurde mit dem Rakubrand realisiert, welches ihr beispielhaft an dem folgenden Videobeitrag (bei Youtube: https://youtu.be/2okPDIXHh8M) nachvollziehen könnt.




Der Rakubrand ist dabei eine der komplexesten und spontansten Veränderungen, welche man mit einer Glasur erzielen kann. Aus diesem Grunde hat der Rakubrand auch eines der größten Überraschungsmomente nach dem Erkalten der Keramik aufzuweisen :).


Meine Obstschale möchte ich mit folgenden Herausforderungen teilen:

- Der/Die/Das Blog von Bawion und der Challenge "KW 23-2017 - Alltagsgegenstand"
- Everybody-Art-Challenge und der Challenge "404 - Alles geht!"
- Challenge up your life and the challenge "#68: Mosaic"



und bei Elke "die kreative Idee des Monats" verlinken :)



Dienstag, 6. Juni 2017

Raum-Zeit-Projekt 6/2017

Es ist Zeit für den 6. Landschaftsausschnitt für das Raum-Zeit-Projekt 2017 "Im Wandel der Zeit" von Christa vom Blog "Stadt, Land, Natur" vorstellen.
 
In diesem Jahr möchte ich den Wandel der Zeit noch besser im Jahresvergleich zeigen und habe deshalb den neuen Landschaftsausschnitt des Jahres 2017 bereits im letzten Jahr 2016 für mich persönlich monatlich aufgenommen und kann diesen deswegen direkt in ihrer jahreszeitlichen Entwicklung gegenüber stellen. Das Bild vom Vorjahr wird wieder nach dem aktuellen Bild diesen Jahres gezeigt.
 
Der 6. Landschaftsausschnitt vom Juni 2017, für das Projekt "Im Wandel der Zeit" 6/2017, ist im Sonnenscheiin durch deutlich hochgewachsenes Gras und blühendem Giersch charakterisiert. Im Gegensatz zum Maibild ist das Frühlingsgrün des Grases und der nun vollbegrünten Bäume allgemein etwas dunkler und gesättigter.
 

Der Vergleich zum Vorjahr 2016 kann man in dem Landschaftsausschnitt von 2017 nun wesentliche Unterschiede in der Begrünung erkennen. Das gemähte Gras von 2016 ist 2017 hoch gewachsen. Der kleine Bach, den man 2016 erkennt, ist in dem Landschaftsausschnitt 2017 zugewachsen und kaum noch zu erkennen.


------------------------------

Und noch einige Bilder von unserem Kater Rudy, der wohl augenscheinlich eine der gefährlichsten Wildkatzen ;) sein könnte ;) und doch eher von der aufregenden Nacht schläfrig seine Freiheit in unserem Garten genießt :).



:)