Dienstag, 6. Juni 2017

Raum-Zeit-Projekt 6/2017

Es ist Zeit für den 6. Landschaftsausschnitt für das Raum-Zeit-Projekt 2017 "Im Wandel der Zeit" von Christa vom Blog "Stadt, Land, Natur" vorstellen.
 
In diesem Jahr möchte ich den Wandel der Zeit noch besser im Jahresvergleich zeigen und habe deshalb den neuen Landschaftsausschnitt des Jahres 2017 bereits im letzten Jahr 2016 für mich persönlich monatlich aufgenommen und kann diesen deswegen direkt in ihrer jahreszeitlichen Entwicklung gegenüber stellen. Das Bild vom Vorjahr wird wieder nach dem aktuellen Bild diesen Jahres gezeigt.
 
Der 6. Landschaftsausschnitt vom Juni 2017, für das Projekt "Im Wandel der Zeit" 6/2017, ist im Sonnenscheiin durch deutlich hochgewachsenes Gras und blühendem Giersch charakterisiert. Im Gegensatz zum Maibild ist das Frühlingsgrün des Grases und der nun vollbegrünten Bäume allgemein etwas dunkler und gesättigter.
 

Der Vergleich zum Vorjahr 2016 kann man in dem Landschaftsausschnitt von 2017 nun wesentliche Unterschiede in der Begrünung erkennen. Das gemähte Gras von 2016 ist 2017 hoch gewachsen. Der kleine Bach, den man 2016 erkennt, ist in dem Landschaftsausschnitt 2017 zugewachsen und kaum noch zu erkennen.


------------------------------

Und noch einige Bilder von unserem Kater Rudy, der wohl augenscheinlich eine der gefährlichsten Wildkatzen ;) sein könnte ;) und doch eher von der aufregenden Nacht schläfrig seine Freiheit in unserem Garten genießt :).



:)

Kommentare:

  1. Rudy schaut ja goldig aus! Ja, wer weiss, was er erlebt hat in der Nacht. Auf jedenfall sieht er mehr als zufrieden aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Senna,
    herrlich sind die Rudy-Bilder :O))) Man könnte sie doch einfach den ganzen Tag einfach nur anschauen *lächel*
    Hab einen schönen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße und viele liebe Katzenkraulerchens,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Senna,

    auch bei dir ist im Juni ein total gesättigtes Grün vorzufinden. Das sah im Vorjahr ganz anders aus.
    Da es im Mai wohl auch bei euch viel regnete, habt ihr auch dieses fantastische Grün.
    Fast kommt man sich vor wie in einem dichten Dschungel, zumindest empfinde ich es so zurzeit, wenn ich die dichte Belaubung an Bäumen sehe.
    Die Bilder von Rudy sind einfach köstlich. Er genießt das Faulenzerleben total, recht hat er. :-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Nicht böse sein, aber Rudy lenkt sehr ab vom Wandel - mein "diesmonatlicher" Favorit (lach) - herrlich wie entspannt er da gähnt :)
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich und danke euch für eure Nachrichten und eure Meinungen. Mit lieben Gruß Senna